+43 (0)664 5136423 office@projekt-fluegge.at

Eva Surma, MA

Diversity- und Migrationsexpertise, Beratung

 

„Greif nach den Sternen, gib acht auf die Gassen!“

 

Eva Surma verfügt neben zahlreichen Aus- und Weiterbildungen über langjährige Erfahrungen im Bereich des Migrations- und Integrationsmanagements mit den Schwerpunkten Frauen und bildungsbenachteiligte Gruppen. Als Erwachsenenbildnerin und Trainerin (Deutsch für Migrant*innen) liegt ihr besonders die Gruppe der sozial Schwachen am Herzen, dabei konzentriert sie sich auf ländliche Regionen und regionale Entwicklungszentren. Die Macht der Sprache als soziokreative Kraft stellt sie in den Mittelpunkt ihrer Tätigkeiten.

2006 gründete Frau Surma mit einer Kollegin den verein-freiraum, eine südsteirische Frauenberatungsstelle unter dem Motto: Frauen für Frauen in Leibnitz. Sie verfügt als Initiatorin und Leiterin zahlreicher Frauen- und Migrationsprojekte, wie z.B.: „Frauen wandern zu“ auch über besonderes Fachwissen im Bereich des Projektmanagements.

Zwischen 2015 und 2016 gründete Eva Surma die Integrations- und Bildungszentren Amstetten und Gmünd im Auftrag der Diakonie Niederösterreich. Als Einrichtungsleitung im Diakonie Flüchtlingsdienst, NÖ-West, war sie gewohnt umtriebig und innovativ bei Organisation und Netzwerkpflege.

Ausbildungen: 

Master of Arts – German as a Foreign Language

Akademische Expertin für Migrationsmanagement

Zertifizierte Steirische Erwachsenenbildnerin

Studium der Rechtswissenschaften

Übersetzungs- und Dolmetschstudium Italienisch und Englisch